Alltag im Demenzbereich

  • 31.08.2020

...um den dementiell erkrankten Bewohnern in unserem Haus einen sinnvollen und strukturierten Tagesablauf zu ermöglichen, integrieren wir sie im Alltag, außerhalb unserer Gruppen- und Einzelangebote, in Hauswirtschaftliche Tätigkeiten. 

Gemeinsam erledigen wir: Tisch decken, abräumen, Kaffee einschenken, den Abwasch, Wäsche sortieren und legen, Medizinbecher abwaschen, Kompressionsbinden aufwickeln...usw

Die Bewohner sind mit viel Lust und großer Sorgfalt aktiv und haben Freude.

Die kleinen und meist einfachen Arbeitsabläufe sind ein gutes Gedächtnistraining und stärken das Selbstwertgefühl.

Zurück